Wij gaan door tot jij 100% tevreden bent

De technische experts van onze bekroonde klantenservice staan voor je klaar!

Wie wechsel ich mit meinem Domainnamen zu Antagonist?

Falls Sie den Domainnamen, den Sie bei uns gebrauchen wollen, noch bei einem anderen Provider stehen haben, müssen Sie mit diesem umziehen. Ein Umzug ist zwar nicht schwer, erfordert allerdings eine gute Vorbereitung. Normalerweise verläuft ein Umzug ohne Downtime. Sorgen Sie dafür, dass Sie lange vor dem Ablauf Ihrer Domain (mind. 3 Wochen) den Umzugsprozess in Gang setzen, damit keine lästigen Probleme auftreten.

1. Kontrollieren Sie die Eigentümerdaten des Domainnamens

Kontrollieren Sie, ob alle perönlichen Daten Ihres Domainnamens auf dem neusten Stand sind. Wo Sie die Daten einsehen können ist bei jedem Domainnamen unterschiedlich; gehen Sie zu dieser Seite für eine Übersicht. Der 'administrative Ansprechpartner' sollte per E-Mail erreichbar sein, weil der seine Zustimmung für den Umzug geben muss. Falls die Daten veraltet sind, müssen Sie bei Ihrem jetzigen Provider um eine Änderung der Daten bitten.

Kontrollieren Sie auch, ob Sie mit dem Domainnamen überhaupt umziehen können. Manchmal ist der Domainname unter Verschluss ('lock'), das steht dann auch in der Übersicht der Eigentümerdaten. Ist das der Fall, bitten Sie Ihren jetzigen Provider den Domainnamen freizuschalten. Es ist außerdem nicht möglich mit dem Domainnamen umzuziehen, wenn dieser vor weniger als 60 Tagen registriert wurde. Dann müssen Sie warten bis diese Zeit verstrichen ist, bevor Sie den Umzugsversuch starten können.

2. AuthInfo Code anfragen

Für alle Arten von Domainnamen (außer .be und .eu) müssen Sie bei Ihrem jetzigen Provider einen AuthInfo oder EPP Code anfragen. Das ist eine Art PIN-Code mit dem Sie beweisen können, dass Sie der Eigentümer des Domainnamens sind. Wie genau Sie den Code in Erfahrung bringen, ist bei jedem Provider anders.

3. Jetzigen Provider kündigen

Kündigen Sie den Vertag über den Domainnamen (evtl. auch das Hosting-Paket) zum Ende der Vertragslaufzeit. So erleben Sie keine böse Überraschung bezüglich der Verlängerung des Vertrags. Berücksichtigen Sie auch, dass einige Provider Kündigungsfristen von mehreren Monaten haben können. Meistens kann die Kündigung den Umzugsprozess sogar beschleunigen, weil dann der Provider von dem Umzug weiß.

Kündigen Sie den Domainnamen nicht sofort. Es besteht das Risiko, dass Sie den Domainnamen verlieren oder dass er unter Quarantäne gestellt wird! (das kann kostspielig werden)

4. Bestellung aufgeben

Sie können jetzt wechseln. Tragen Sie den Domainnamen auf unserer Website ein. Wenn alles erfolgreich war, hat Ihr Domainname jetzt den Status 'übertragbar'. Tragen Sie den AuthInfo oder EPP Code ein und vervollständigen Sie Ihre Bestellung.

Tip: Tragen Sie bei der Bestellung eine E-Mail Adresse ein, die nicht an den Domainnamen, mit dem Sie umziehen, gekoppelt ist. Im Falle von Unstimmigkeiten, können wir Sie dann trotzdem während des Umzugs erreichen.

5. Umzug von Website und E-Mail

Jetzt, da Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben, ist es Zeit auch Ihre Website und E-Mail auf Ihr neues Hosting-Paket zu übertragen. Wie das geht, lesen Sie hier: 'Wie übertrage ich auch meine Website und E-Mail?'.

 

Sterren Domeinnaam: 5 sterren uit 4.622 reviews

320.000+ domeinnamen geregistreerd.
Winnaar beste registrar 2017 en 2018.

Geen cookies